Time out

Jede Woche präsentiert Thorben Schwarz in seiner Sendung „Time out“ eine halbe Stunde Jazz vom Feinsten. Neben ausgewählter Musik werden den Hörern Erklärungen zur Musik, Einleitungen, Anekdoten und das Gefühl einer alten US-amerikanischen On-Air-Show geboten. Schwarz, der als Jazzpianist selbst in der Szene aktiv ist, erklärt den Jazz, ohne ihn zu intellektualisieren, zu verklären und zur „Kunst im luftleeren Raum“ verkommen zu lassen. Zusätzlich zu den klassischen Musik-Sendungen werden Sonderausgaben mit bekannten Jazzmusikern, Aufnahmen aus eigener Produktion und Übertragungen besonderer Konzerte präsentiert. Das Ergebnis eben, wenn man einem Jazzmusiker vollständige Gestaltungsfreiheit überlässt – ein Muss für Jazz-Cats und alle, die es werden wollen. Time out wird jeden Tag vier Mal pro Tag zeitversetzt ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.