Alternative Nachrichten

Von Montag bis Samstag bieten die Zeitschrift „eigentümlich frei“ und Lightbeat Radio täglich die im Infotainment-Format aufbereiteten sarkastisch-libertären Alternativen Nachrichten. Abonnenten auf ef-magazin.de können die Sendung auch jederzeit als Podcast nachhören. In den Alternativen Nachrichten wird die Realsatire des täglichen Politbetriebs wieder vom Kopf auf die Füße gestellt. Die Alternativen Nachrichten werden auf Lightbeat Radio zu vollen ungeraden Uhrzeiten ausgestrahlt.

Alternative Presseschau

Fünfmal in der Woche – werktäglich – produziert das Magazin „eigentümlich frei“ für Lightbeat Radio die Alternative Presseschau, die Abonnenten auf ef-magazin.de auch jederzeit als Podcast nachhören können. Redaktion und Zusammenstellung stehen unter der Leitung von Florian Müller, der die Sendung auch einliest und damit der Alternativen Presseschau eine unverwechselbare Stimme verleiht. Die Alternative Presseschau wird auf Lightbeat Radio täglich mehrfach ausgestrahlt.

Asozial: Der marktradikale Kommentar zur Politik und zum ganzen Rest

Einmal in der Woche produziert Sascha Tamm für das Magazin „eigentümlich frei“ die Sendung „Asozial: Der marktradikale Kommentar zur Politik und zum ganzen Rest“, ausgestrahlt exklusiv auf Lightbeat Radio. Eine Sendung, die Abonnenten auf ef-magazin.de auch jederzeit als Podcast nachhören können. Sascha Tamm hat nicht nur eine unverwechselbar tiefe Stimme, sondern auch einen genauso einzigartigen tiefgründigen Humor, der schon im selbstgewählten Titel seiner Sendung anklingt. Lassen Sie sich überraschen von einer erzliberalen Sicht auf die Dinge – ohne jeden Kompromiss. „Asozial“ wird jeden Tag vier Mal zeitversetzt auf Lightbeat Radio gesendet.

eigentümlich frei: Perle des Tages

Fünfmal in der Woche – werktäglich – wird für Lightbeat Radio ein tagesaktueller Artikel vom Portal „eigentümlich frei“ eingelesen. Diese Perle des Tages senden wir von Montag bis Freitag täglich um 14.00 Uhr (Wiederholung um 22.00 sowie am Folgetag um 6.00 Uhr).

Geist und Sinn – Lightbeat-Aphorismen

Geist und Sinn: Die Lightbeat-Aphorismen sollen kurze Gedankenstöße geben. Wir beginnen mit legendären Aphorismen von Roland Baader, Nicolás Gómez Dávila und Michael Klonovsky. Weitere sollen folgen. Gönnen wir uns zur Einstimmung jeweils ein Beispiel: „Selbstbestimmung ist die Essenz der Freiheit, nicht Mitbestimmung.“ (Roland Baader.) „Die Unparteilichkeit besticht weniger als die Parteilichkeit, die sich mit Ironie betrachtet.“ (Nicolás Gómez Dávila.) „Eine Frau, die sich morgens zurechtmacht, tut mehr für die Kultur ihres Landes als deren sämtliche Funktionäre.“ (Michael Klonovsky.) Diese und viele weitere Anstößigkeiten, vorgetragen von Larissa Fußer und Pauline Schwarz, zwei jungen Damen der Hayek-Stiftung, hören wir achtmal am Tag um 1.45, 4.45, 7.45, 10.45, 13.45, 16.45, 19.45, 22.45 Uhr auf Lightbeat Radio.

Herrengedeck

Einmal die Woche erscheint der zumeist kultivierte Meinungsaustausch von und mit Florian Müller und Arno Stöcker. Herrengedeck: Zwei Zechbrüder im Geiste widmen sich in lockerer Atmosphäre und mit Bier und Schnaps bewaffnet allen Themen außerhalb von Politik und Gedöns, die ihnen im Zeitalter digitalen Überdrusses unter den Nägeln brennen. Was ist noch besser als zwei junge Vertreter des starken Geschlechts (früher mal „Männer“ genannt), die sich ganz den Gesetzen des freien Marktes unterwerfen? Da gibt‘s nur eins: Authentitzität (haben wir das richtig geschrieben? Wir meinen Echtheit und so). Ungeschminkt, kreuzehrlich und charakterstark. Diese Sendung wird für das Magazin eigentümlich frei produziert und exklusiv auf Lightbeat Radio ausgestrahlt – und zwar zeitversetzt fünf Mal in der Woche.

Jingle Bells

Unsere kleinen Jingle Bells sollen daran erinnern, dass es so was wie ein kostenloses Mittagessen nicht gibt. Nichts auf der Welt ist kostenlos – im Zweifel zahlen nur andere, schlimmstenfalls werden sie durch politische Umverteilung dazu gezwungen. Wir sind uns doch hoffentlich einig: Der moderne Sozialstaat ist die nachhaltig asozialste Erfindung in der Menschheitsgeschichte. Nein, wirklich sozial ist nur freiwillige Solidarität und persönliche Zuwendung. Darauf vertrauen wir gerne – darauf, dass unseren Hörern unser Programm gefällt und sie den weiteren Ausbau durch eine einmalige Zuwendung oder besser noch durch regelmäßige Zahlungen, mit denen wir kalkulieren können, unterstützen. Denn Lightbeat Radio – damit fangen wir gerade erst an. Mit Ihrer und Deiner Mithilfe wollen wir durchstarten, damit die Stimme der Opposition immer besser und unüberhörbar wird. Unsere Jingle Bells erinnern daran, achtmal am Tag, 45 Minuten nach 0, 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21, Uhr.

Jouwatch: News of the Day

Auch vom Portal „Journalistenwatch“ senden wir auf Lightbeat Radio werktäglich einen tagesaktuellen Artikel. Diese „News of the Day“ läuft von Montag bis Freitag täglich um 18.00 Uhr (Wiederholung am Folgetag um 02.00 sowie um 10.00 Uhr).

Klassiker

Etwas längere Gedankenanregungen als die eher stichigen Aphorismen bieten unsere Klassiker-Zitate. Auch hier beginnen wir mit Denkanstößen aus Brevier-Sammlungen von drei wichtigen klassisch-liberalen Autoren: Milton Friedman, Friedrich August von Hayek und Ludwig von Mises. Weitere werden folgen. Viel Unsinn wird nicht zuletzt leider auch in alternativen Medien immer wieder über den Liberalismus verbreitet. Hören wir den Originalen zu und erfahren, was liberale Denker wirklich wollen. Überraschungen sind vorprogrammiert – für Sie und Euch vorgetragen von Larissa Fußer und Pauline Schwarz, zwei bezaubernden jungen Damen der Hayek-Stiftung. Gesendet wird jeden Tag um 02.45, 05.45, 08.45, 11.45, 14.45, 17.45, 20.45 und 23.45 Uhr.

Lightbeat Lounge

Keinen Wetterbericht, keinen Verkehrsservice und auch keine debilen Telefonspielchen, denn das gibt es alles schon. Musik zum Entspannen und Genießen – und das Ganze passend zu einem Tässchen Gold Mocca aufbereitet von Uwe Reuter, dem Reisenden zwischen den Radiowelten. Immer wenn er bemerkte, dass man ihm seine Meinung nicht sagen ließ, meist aus fadenscheinigen Gründen, reiste er weiter. Nun ist er am Ziel angekommen – auf Lightbeat Radio mit der Lightbeat Lounge. Diese wird jeden Tag vier Mal zeitversetzt gesendet.

Märkte und Mächte

„Put  something in a nutshell“ – etwas in eine Nussschale packen, sagen die Amerikaner, wenn etwas in Kürze auf den Punkt gebracht wird. Der Historiker Gérard Bökenkamp betrachtet in seiner wöchentlichen Analyse Märkte, Mächte und globale Zusammenhänge. Es geht also um die großen Themen, die Entwicklungen in der Politik, der Wirtschaft, den täglichen Wahnsinn und das organisierte Chaos. Es geht um mächtige Irrtümer und ohnmächtige Wahrheiten. Seine Perspektive ist die des Historikers, klassischen Liberalen, politischen Realisten und Skeptikers. Deshalb darf bei allen Betrachtungen der historische Blick aus der Geschichte und der Rückblick in die Geschichte nicht fehlen. Dabei gilt das Motto: Soviel Ernst wie nötig und so viel Humor wie möglich! Bökenkamps Betrachtungen zum Zeitgeschehen werden jeden Tag vier Mal zeitversetzt gesendet.

Musik ist Musik

Tauchen Sie mit ab und begleiten Sie uns auf einer musikalischen Reise zwischen Banalität und Ernst, Wild- und Zartheit, Top-Hits und Ladenhüter – von Abba bis Zappa gewissermaßen. Motto und Name der Sendung lauten somit: »Musik ist Musik«. Dirk Weishaar nimmt den Hörer an der Hand und entführt ihn entlang der Tonkunst in immer wieder andere Gefilde. Daneben gibt es rund um die Musik selbst auch noch spannendes zu erzählen: Klatsch und Tratsch, Anekdoten, ein Blick in die Kulturgeschichte, etwas Musiktheoretisches oder auch mal einen Abstecher zur Politik. Die Musik selbst gibt dabei den Plot vor, bleibt aber unterhaltsam ohne trockenen Überbau. Musik ist Musik. Egal welche. Darum geht’s. Nur gepflegt sollte sie sein. Denn Sie wissen ja: Niemand in unserem Staate hat etwas gegen eine gepflegte Lightbeatmusik. Der Produktionsrhythmus beträgt 14 Tage. Die Sendung wird wiederholend zu folgenden Zeiten ausgestrahlt: Montag: 23:15 Uhr, Dienstag: 12:15 Uhr, Freitag: 21:15 Uhr, Samstag: 10:15 Uhr und Sonntag um 21:15 Uhr.

Musik rund um die Uhr

Musik rund um die Uhr, das ist das Herzstück von Lightbeat Radio – Töne, die wir woanders kaum und in der Zusammenstellung gar nicht zu hören bekommen: Glühbirnen zwischen den Ohren. Denn wir spielen beides, Country und Western. Und hier hören wir beides, Schlager und Volksmusik. Jazz machen wir ohnehin, auch in der Politik. Dazu gehören ein wenig auch anschlussfähige Kinderlieder, Arbeiter- und Polit-Folklore, amerikanische Swing-Musik und Big Bands sowieso, auch französische und russische Chansons, Italo- und Hispano-Schlager, bayrische und böhmische Blasmusik, norddeutsche Seemanns- und rheinische Karnevalshits sowie ukrainischer oder israelischer Klezmer zu unserem Programm – sowie eine gezielte Prise Klassik.  Kurz: Wir lieben Musikstile, die vor 1968 mit Freude am Aufbau entwickelt wurden.  Wer Schätzchen für uns hat, Musik, die in dieses Lightbeat-Konzept passt, der sende uns seine Lieblinge zu – bitte nur vollständige Alben, alle Lieder per mp3-Dateien. Wir erweitern ständig unser Repertoire und freuen uns auf Ihre und Eure musikalischen Gaben. Sendezeit unserer Musik: 24/7.

Time out

Jede Woche präsentiert Thorben Schwarz in seiner Sendung „Time out“ eine halbe Stunde Jazz vom Feinsten. Neben ausgewählter Musik werden den Hörern Erklärungen zur Musik, Einleitungen, Anekdoten und das Gefühl einer alten US-amerikanischen On-Air-Show geboten. Schwarz, der als Jazzpianist selbst in der Szene aktiv ist, erklärt den Jazz, ohne ihn zu intellektualisieren, zu verklären und zur „Kunst im luftleeren Raum“ verkommen zu lassen. Zusätzlich zu den klassischen Musik-Sendungen werden Sonderausgaben mit bekannten Jazzmusikern, Aufnahmen aus eigener Produktion und Übertragungen besonderer Konzerte präsentiert. Das Ergebnis eben, wenn man einem Jazzmusiker vollständige Gestaltungsfreiheit überlässt – ein Muss für Jazz-Cats und alle, die es werden wollen. Time out wird jeden Tag vier Mal pro Tag zeitversetzt ausgestrahlt.

Zeitzeichen: Boehringer spricht Klartext

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Peter Boehringer wurde schnell bekannt dafür, in Berlin Klartext zu sprechen. Jetzt auch auf Lightbeat Radio in der Sendung „Zeitzeichen: Boehringer spricht Klartext“ – einem wöchentlich neu für Peter Boehringers Youtube-Kanal produzierten Insiderbericht direkt aus dem Deutschen Bundestag. Diese Sendung wird acht Mal die Woche zeitversetzt ausgestrahlt.

Zeitzeichen: Das ganze Bild

Beatrix von Storch trifft einmal in der Woche Menschen, die etwas zu sagen haben, zu den brennenden Themen der Zeit. Produziert wird die Sendung vom liberal-konservativen Internetmagazin FreieWelt.net für dessen Youtube-Kanal Freie Welt TV. Gastgeberin Beatrix von Storch ist seit vielen Jahren bekannt als streitbare Aktivistin der Bürgerrechtsorganisation „Zivile Koalition“. Seit 2017 ist sie Bundestagsabgeordnete und auch Beisitzerin im Bundesvorstand der AfD. Für „Das ganze Bild“ trifft von Storch jeweils in einem in zwei Teile gesplitteten Gespräch auf Gäste, die wie sie unkonventionelle Meinungen vertreten – es entstehen Talkshow-Dialoge, wie wir sie im Mainstream nicht zu hören bekommen. Diese Sendung wird auf Lightbeat Radio acht Mal die Woche zeitversetzt ausgestrahlt.

Zeitzeichen: Ein Blick in die neue JF

Dieter Stein, Gründer und Chefredakteur der konservativen Wochenzeitung „Junge Freiheit“, stellt einmal pro Woche sein neues Heft auf dem JF-TV-Youtube-Kanal vor – im Fokus dabei stets die Themen der Woche, betrachtet aus einer liberal-konservativen Sicht. Wochenpresse im Radio – das sind woanders „Spiegel“, „Stern“, „Focus“, „Zeit“, „Freitag“ und Konsorten, die in den „alternativlosen Bereichen“ oft seltsam gleich klingen. Frischer Wind also auf Lightbeat Radio mit einem Blick in die neue „JF“ – acht Mal die Woche zeitversetzt ausgestrahlt.